Neue Juleica-Inhaber im Einsatz

Dieses Jahr hatte der öffentlich ausgeschriebene Juleica-Kurs, zu welchem sich Jugendliche aus den Gemeinden Edemissen sowie Uetze und der Stadt Peine angemeldet hatten, echte Startschwierigkeiten. Durch die Pandemie wurde der Start mehrfach verschoben, doch jetzt ist der Lehrgang abgeschlossen, so dass uns diese Betreuer/innen im Sommerferienprogramm und in den beiden Zeltlagerwochen unterstützen werden.

Von März bis Juni 2021 haben 11 Jugendliche am Jugendgruppenleiterlehrgang teilgenommen, der vom Gemeindejugendring Edemissen e. V. in Kooperation mit der Gemeindejugendpflege durchgeführt wurde. Die rechtlich erforderlichen 50 Stunden wurden an den Wochenenden absolviert. Die beiden Jugendpfleger Ralf Poersch und Heike Mika vermittelten die grundlegenden Themen der Gruppenleiterausbildung. Dazu gehörten die Themenbereiche wie Spieltheorie/-anleitung, Aufsichtspflicht, Gruppenpädagogik, Freizeitplanung, Vorbereitung/Durchführung von Kreativangeboten und Öffentlichkeitsarbeit. Diese Einheiten wurden zur freudigen Überraschung der Teilnehmer/innen nicht überwiegend theoretisch, sondern in großen Teilen auch praktisch gestaltet. Für Bewegung, Aufregung und Freude sorgten in Kleingruppen ausgearbeitete Spiele wie z. B. eine Schatzsuche, eine Fußgängerrallye oder „Die Jux-Olympiade“. Diese durchaus anspruchsvollen Spielideen wurden von den übrigen Teilnehmern dann getestet, anschließend folgte die Reflexion.

Ein herzliches „Danke“ gilt Martin Fickert von der DLRG – Ortsgruppe Peine – für die Durchführung des Erste-Hilfe-Kurses.

An dieser Stelle möchten wir uns bei den neuen Gruppenleitern für ihre gute Beteiligung und die aktive Mitarbeit bedanken. Trotz der erschwerten Bedingungen ließen sich die Gruppenleiter/innen die Freude an der Gruppenveranstaltung auch vom Coronavirus COVID-19, von den täglich nötigen Schnelltests und der Maskenpflicht nicht nehmen.

 

Die Teilnehmer/innen des Juleica-Lehrgangs 2021:

(von links nach rechts) Nick Henseler, Tim Roller, Tom Hendricks, Joel Siedentop, Clara Blach, Paula Klose, Maloú Giebler, Josie Berger, Lena Gutowski, Lilly Cachej und Jonathan Ludwig