Nachlese Sommerferien 2017

In Kooperation mit verschiedenen Vereinen und Institutionen konnten die Kinder und Jugendlichen aus der Gemeinde Edemissen – wie in jedem Jahr – aus einem breiten Spektrum an Angeboten auswählen. Das Spektrum reichte von Kreativ-, Sport- und Spielangeboten über Kochvormittage und Musiknachmittage bis hin zu tollen Entspannungsstunden. Diese Angebotsvielfalt ist offenbar gut, denn fast alle Maßnahmen waren „ausgebucht“. Kleinere Ausflüge beispielsweise ins Freibad Uetze oder zum Artenschutzzentrum Leiferde waren genauso beliebt wie die Tagesfahrten zum Zoo Hannover, in den Heide-Park Soltau sowie zu den Karl-May-Festspielen nach Bad Segeberg.

School`s out-Party in Edemissen

Auch in diesem Jahr starteten die Ferien für 175 Kinder und deren Eltern mit einer riesigen Party! Bürgermeister Frank Bertram wünschte allen in seiner traditionellen Eröffnungsrede auf dem Edemisser Sportplatz Spaß für die Party und natürlich tolle Ferien. Die Spaßgaranten waren wie in jedem Jahr die Hüpfburg und die Wasserspiele. Die Mädchen der Tanzgruppen „Die kleinen Drachen“ und „IUVENIS“ begeisterten das Publikum mit ihren Auftritten. Vielen Dank an den TSV Edemissen und die Feuerwehr für die gute Zusammenarbeit.

 

Evangelische Kirchengemeinde – JuMaK

Zur großen Freude aller richtete der JuMaK (Jugendmitarbeiterkreis) der evangelischen Kirchengemeinde Edemissen in diesem Sommer ein Wikinger-Schach-Turnier aus. Simon Köhler, Initiator des Angebots, und die weiteren jungen, motivierten Mitarbeiter des JuMaK gestalteten mit den teilnehmenden Kindern einen spannenden und amüsanten Wettkampf. Das war eine tolle Idee. Danke für dieses bereichernde Angebot!

 

DRK Peine – Jugendrotkreuz

An der Maßnahme „Mutter/Vater-und-Kind-Entspannung – eine kleine Auszeit zu zweit“ nahmen 10 Kinder mit einem Elternteil teil. Meike und Melina Riedel schufen für alle eine entspannende Atmosphäre und nahmen die Teilnehmenden mit auf eine Traumreise und mehr… Alle probierten verschiedene Massagetechniken an den Familienmitgliedern aus. Herzlichen Dank für dieses tolle Nachmittagsangebot.

 

Ortsheimatpflege Plockhorst

An einem Vormittag begrüßte die Ortsheimatpflegerin Silke Freund 9 interessierte Kinder in Plockhorst. Mit der Ortsheimatpflegerin selbst und ihrer Helferin Nike Freund erforschten die Kinder nach einem Streifzug durch die heimische Natur den Plockhorster See. Mit Fernglas und Becherlupen gingen die Forscher fleißig zur Sache und entdeckten dabei allerhand, was mit dem bloßen Auge nicht zu sehen ist. Bei dieser Wanderung hatten alle reichlich Spaß. Ein großes Dankeschön für diese aufregende Unternehmung geht an Silke und Nike Freund, die den Kindern diesen informativen Vormittag ermöglicht haben.

 

TC Florentine

Am 04.07. begrüßte Roland Grobe vom Tennisclub in Berkhöpen die sportbegeisterten Kinder. Sie lernten an diesem Vormittag, mit dem Tennisschläger und dem Tennisball umzugehen. Außerdem probierten sie Aufschläge, was gar nicht so leicht ist, wie es bei den Geübten und den Profis immer aussieht. Ein großes Dankeschön für diese lehrreiche Übungseinheit, die den Kindern jede Menge Spaß gemacht hat.

 

Golf-Club Peine-Edemissen

In den Sommerferien waren wir mit zwei Gruppen bei den Schnupperkursen auf dem Golfplatz in Edemissen. Vielen Dank an Headpro Uli Meier für die wissenswerten Informationen und die fachlichen Tipps.

 

Musikverein Edemissen

5 Kinder im Alter von 7 bis 9 Jahren hatten richtig viel Spaß bei diesem musikalischen Ferienangebot. Hierbei war der Spaß tatsächlich zu hören. Die Kinder durften Musikinstrumente ausprobieren und selbst die Musiker des Vereins dirigieren. Auch das gemeinsame fröhliche Lachen aller Anwesenden machte Spaß. Am Ende erhielt jedes Kind sogar noch eine Nasenflöte für daheim. Unser Dankeschön geht hier an Bernd Tolksdorf, Jörg Boddeutsch und alle Musiker!

 

Freiwillige Feuerwehr Abbensen & Brandschutzerziehung für Kinder

Zum Angebot „Feuer und Flamme“ waren die Kinder zu Gast bei der Feuerwehr in Abbensen und lernten vieles über Brandgefahren und das richtige Verhalten im Notfall. Außerdem konnten sie bei einem Orientierungsmarsch ihre Fähigkeiten und ihr Wissen überprüfen. Am Nachmittag gab es dann eine ordentliche Abkühlung mit hohem Spaßfaktor, als das Wasser angestellt wurde und niemand trocken blieb. Für diese lehrreiche Ferienaktion bedanken wir uns bei der Brandschutzerzieherin Silke Kanisch und den zahlreichen Helfern der Abbenser Feuerwehr.

 

20170729_173453 20170714_101202 20170710_093441